Informationen zum rotarischen Kurzzeitaustausch
 

Der rotarische Ferienaustausch bietet dir die Möglichkeit, für 3 bis 6 Wochen in Familien in einem Gastland zu leben. Grundsätzlich wird zwischen einem "Family-to-Family"-Austausch und den so genannten "Sommer Camps" unterschieden.

 


 

Family-to-Family-Austausch

Der Austausch ist kein touristischer Aufenthalt, sondern will Jugendlichen einerseits die Möglichkeit geben, ein neues Land, seine Bevölkerung und Lebensgewohnheiten, seine Kultur kennenzulernen, und andererseits als Botschafter im Gastland über seine Heimat berichten zu können. Du wirst in einer Gastfamilie wohnen und deine Familie wird für die gleiche Aufenthaltsdauer ein Gastgeschwister aufnehmen.

 

Die Ziele des "Family-to-Family“-Austauschs sind die Förderung des internationalen Verständnisses und des guten Willen durch Ausweitung der internationalen Kommunikation auf der persönlichen Ebene.

Wie sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme?

Bewerber(in) sollten:
- zwischen 15 und 18 ½  Jahre alt zum Zeitpunkt der Abreise sein
- überdurchschnittliche schulische Leistungen aufweisen
- kontaktfreudig und abenteuerlustig sein
- Flexibilität zeigen und die Bereitschaft haben, eine andere Kultur zu entdecken

Die Teilnahme am Austausch ist nicht an eine Mitgliedschaft der Eltern beim Rotary Club gebunden.

Die Schüler, die an einem Austausch teilnehmen möchten, werden anhand einer Bewerbung und einem Interview vom zuständigen Rotary Club ausgewählt.

Die Eltern verpflichten sich, für die gleiche Zeitdauer einen ausländischen Jugendlichen in der eigenen Familie aufzunehmen. Der Auslandsaufenthalt der beiden Jugendlichen findet nicht zeitgleich sondern nacheinander statt. Beim Austausch mit Ländern der Südhemisphäre können die Jugendlichen auch einige Monate vorher oder nachher kommen (abhängig von den Sommerferien im jeweiligen Land)

Welche Austauschländer gibt es?
Der Austausch wird mit Rotary Distrikten und Clubs in folgenden Ländern organisiert:

 

- Länder in Nord-, West- und Südeuropa,

- USA, Kanada und Mexiko
- Argentinien, Brasilien, Chile
- Südafrika
- Indien, Taiwan, Thailand

[Ein Austausch mit Großbritannien findet nicht statt.]

Wie kann ich mich bewerben?

Interessierte Jugendliche können sich jetzt bei einem Rotary Club in deiner Region bewerben.

Über diese Internetseite kann man einen Rotary Club in der Nähe suchen und Kontakt aufnehmen.

 


 

Sommer-Camps
In jedem Jahr laden die europäischen und wenige außereuropäische Rotary Distrikte während der Ferien zu so genannten "Sommer-Camps" ein. Die Camps stehen jeweils unter einem bestimmten Motto. Die Altersbegrenzung wird vom Campausrichter angegeben. Camps sind international besetzt, da jeweils nur ein oder zwei Teilnehmer pro Land eingeladen werden. Die Campsprache ist in der Regel Englisch.

In den vergangenen Jahren haben eine große Zahl Jugendlicher aus Deutschland an diesen Camps teilnehmen können und kamen mit vielen positiven Erfahrungen zurück. Da die Camps international besetzt sind - in der Regel nehmen zwei Jugendliche pro Land teil - konnten Freundschaften mit anderen Europäern geschlossen werden.

Wie finde ich ein Camp für mich?
Eine Übersicht der aktuell angebotenen Camps ist auf dieser Seite zu finden.

 

 

Das Rotary-Jahresmotto 2017/18
Das Rotary-Jahresmotto 2017/18